Funktion von Religion


Es gibt eine Zeit in der Entwicklung der Menschheit für Religion, oder genauer formuliert für ein gewisses Maß an Religion. Ich würde sagen Religion übernimmt die wichtige Funktion zu binden. Eine forcierte Abschaffung von Religion ist unter Umständen brandgefährlich, weil die Bindung verloren geht (und damit gebundene, kritische Individuen).


Eine Forcierung von Religion ist aber ebenso brandgefährlich, weil die Bindung natürlich nur illusiv ist und geisteskranke Individuen von Religionen stark angezogen werden. Ich habe mit meinem Vater dieses Thema vor einiger Zeit diskutiert: Religion lehrt zum Beispiel, wie man mit Verlust durch Tod umgeht. In den konservativen Religionen gibt es heute noch (wie früher bei uns) Klageweiber: Das sind bezahlte Frauen, die sich beim Begräbnis heulend über den Sarg werfen, damit die Angehörigen dies vor der Trauergemeinschaft nicht tun müssen.

Dieses Ritual ging bei uns so weit verloren, dass heute die Angehörigen der Verstorbenen in der Kirche Fürbitten vorlesen, vor den schaulustigen Trauergästen kollabieren, sich entblößen und so die Erfahrung „Begräbnis/Tod“ für sie zu einem beinahe unüberwindbaren Traumata wird.

Hier zeigt die Religion der westlichen Gesellschaft ihre Grenzen auf: Rituale sind manchmal wichtig, auch wenn heute kein Moslem oder Kopte versteht warum es bei ihnen diese Trauerweiber gibt. Gehen diese Rituale verloren, ohne dass es eine andere Lösung gibt, dann steht die entwickelte Gesellschaft (zumindest für eine gewisse Zeit) vor einem Problem.

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Religion abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Jetzt auch philosophieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s