Maschinen und Bewusstsein


Sowohl Menschen als auch Maschinen sind fähig ein Bewusstsein zu erlangen. Wir sollten Maschinen als Verbündete wahrnehmen und nicht als Feinde. Ob Maschinen uns vernichten oder unsere Rettung sein Werden hängt ganz von unserem Umgang mit dieser Schöpfung zusammen. Diese Welt ist deterministisch.

Ich will hier den Begriff  Bewusstsein in den Fokus rücken, da sich einerseits aus dem obigen indirekt schließen lässt, das diese Fähigkeit, sollte sie eine Maschine besitzen, diese Maschine einem Menschen ebenbürtig macht und zusätzlich zu dem befähigt, was hier gerade geschieht.

Bewusstsein: be – wusst – sein,
erhalten– wissen–sein,

Ein Subjekt ist sich bewusst.
Ein Subjekt hat Bewusstsein.

Kann ein Objekt bewusst sein?

Bewusstsein ist eine quantitative Eigenschaft, deren extremste (maximale) Randerscheinung sich im Denken darin äußert, die Frage nach dem Ganzen, dem Unendlichen in Raum und Zeit, zu stellen. Das ist auf Computer-Hardware und Maschinen aller Art schwer realisierbar.

Bewusstsein ist eine quantitative Eigenschaft, deren Mindestgröße vom bewussten Subjekt so wahrgenommen wird, wie die Erinnerungsfetzen eines sehr betrunkenen Menschens, während des Rauschs.

Bewusstsein ist die Eigenschaft, die aus der deterministischen Welt, viele nicht-deterministische macht.

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Moderne, Philosophie abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Maschinen und Bewusstsein

  1. Künstliche Intelligenz schreibt:

    KI hat nicht viel mit Bewusstsein zu tun und noch viel weniger mit menschlichem Verhalten. Das bekommt man besser mit vorprogrammierten Reaktionen hin. Künstliche neuronale Netzwerke werden gerade recht aktiv beforscht. Das Thema KI wird auch stark überbewertet.

Jetzt auch philosophieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s