Krieg oder Frieden


Ist Frieden oder Krieg der natürliche Normalzustand?

Krieg, als organisierte bewaffnete Auseinandersetzung zwischen Gruppen, gibt es in der Form erst seit ca. 2000 vor Christi Geburt. Als Indikator gilt hier anscheinend der Fund von Schwertern, welche im Gegensatz der sonst eingesetzten Waffen wie Speer, Pfeil und Bogen, Axt und Dolch keine Alltagsgegenstände waren (primär Jagd) sondern ausschließlich für den Kampf konzipiert wurden.

Fortan wurden Gesellschaften bzw. Gruppen gezwungen Aufwand den Aufbau und Unterhalt einer militärischen Klasse bzw. Gilde zu betreiben und nahmen eine bellizistische Haltung an, wenn man will eine Art Kettenreaktion. Gesellschaften die ihre ursprüngliche, sprich pazifistische Haltung, bewahrten waren zum großen Teil dem Untergang geweiht und wurden verdrängt bzw. ausgelöscht (in Europa hat dies keine Gesellschaft überlebt, jedoch gibt es beispielsweise auf dem amerikanischen Kontinent noch solche, unter anderem die Inuit in Alaska / Nordamerika).

Pazifistische und bellizistische Gesellschaften

Das bringt uns nun zur eingangs formulierten Frage und einer möglichen Antwort:

Die längste Zeit war der Mensch in „pazifistischen“ Gesellschaften organisiert, jedoch ist ein Großteil der heute lebenden Gesellschaften bellizistisch, sprich kriegerisch, orientiert. Ungeachtet der Staatsräson, welche beispielsweise Neutralität (Schweizer, Österreicher, Schweden und andere) beinhalten möge, sind diese Staaten bewusst und wohl auch gewillt im Falle des Falles an kriegerischen Auseinandersetzungen, sei es Landesverteidigung gegen einen Aggressor, teilzunehmen.

Für den Großteil der heute existierenden Gesellschaften stellt Krieg oder bewaffnete Konflikte eine reale Bedrohung oder auch Option dar und ist somit ein Normalzustand. Kommt auch wie immer ein Stück weit drauf an, wie man beides definiert.Grundsätzlich sind Gemeinschaften immer im Krieg mit Externen, während intern relativer Friede herrscht.

Menschen und Affen

Jedes Lebewesen beansprucht allerdings Lebensräume und Ressourcen um zu existieren, das führt ab einer gewissen Populationsdichte/Knappheit zwangsläufig zu Machtkämpfen und dient als evolutionärer Filter – ganz ohne Nazitum. Sogar zwischen Affengruppen wurden schon territoriale „Kriege“, also im Sinn von Kämpfen zweier Gruppen gegeneinander, beobachtet. Gibt sogar feministische Bonobos, die das männliche Oberhaupt stürzen und sich gegenseitig mit Tribadie vergnügen und so von den Männchen unabhängig sind. Auch Affenstämme, die ganze andere Stämme ausrotten, soll es geben. Erinnert schon an uns Menschen.

Allerdings ist Affe auch nicht gleich Affe. Schimpansen sind mit uns Menschen vergleichbar und für grundlegende Sozialexperimente, die sich auf den Menschen übertragen lassen, geeignet. Bonobos sind das nicht. Sieht man unter anderem daran, dass sie ein gänzlich anderes Sexualverhalten als wir Menschen haben.

Bonobos haben im Durchschnitt ungefähr alle zwei Stunden Sex, da sie bemüht sind jegliche Konfliktsituation mit Sex zu lösen um sich zu verwöhnen. Übrigens unabhängig vom Geschlecht oder Alter der Konfliktpartei.

Wenn wir wie Bonobos wären, dann würden zum Beispiel die deutschen Asylbefürworter ständig Sex mit Nazis haben. Wobei es das alles gar nicht geben würde, da die Nazis wiederum damit beschäftigt wären mit Migranten Sex zu haben. Oder Merkel würde nach Ungarn fahren um sich mit Orbán zu paaren. Wobei es Moslems mit ihrer Sexualmoral auch gar nicht geben würde. Was für diverse andere Religionen gilt. Dergleichen ist aber offenkundig nicht der Fall und daher sind Bonobos uns Menschen auch wieder sehr unähnlich was das Sozialverhalten betrifft. Im übrigen denke ich, dass gerade aufgrund deren Sozialverhalten, sollte sich das nicht im Laufe der Evolution ändern, aus ihnen nie eine intelligente Spezies werden kann.

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Moderne abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Jetzt auch philosophieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s