Folgen und Führen


Ist dieses Prinzip nicht in allem was wir tun? Ist es nicht ein eingebranntes Merkmal in unseren Köpfen, ein Instinkt der schon in den Ältesten Geschöpfen dieser Welt steckte. Dieser Instinkt macht uns zu dem was wir sind. Ohne diesen Instinkt herrscht heilloses chaos. Niemand würde jemals etwas zustande bringen. Wir wären heute noch nichts mehr als Tiere.
Warum also versuchen wir ihn zu leugnen? Es steckt doch überall in jeder Gruppe, in unserem Freundeskreis. Überall gibt es Hackordnungen. Irgentjemand ist der Alpha und irgentjemand der Beta. Irgentjemand der Führer, die anderen die Folger.
Sicherlich, niemand möchte gerne der Beta sein. Niemand möchte gerne zugeben er ist der, der nur folgt. Aber nach diesem Prinzip geht es doch überall. In der Geschäftswelt, im Sozialen Leben nur in der Politik versucht man es zu leugnen um der schönen Illusion der „Freiheit“ willen. Doch was hat uns das gebracht? Niemand trägt doch wirklich die Verantwortungen. Es braucht Monate bis entscheidungen durchgebracht sind. Die Politik sind nur Sklaven dem Lobbyismus und der Internationalen Firmen die nachwievor despotisch beherrscht werden.

Aber heutzutage vergisst man immer das der Führer, das Alphatier, auch die Verantwortung hat. Er muss der fähige sein. Auf ihm liegt alle Last.
Warum also wird man nicht vernünftig und gibt die Illusion der Freiheit auf und lässt die Politik sich nach dem altbewährten Prinzip des Führens und des Folgens formen.

Beim Führerprinzip gibt es niemanden auf dem man die Schuld schieben kann. Der fähigste wird Führer. Und wenn der Führer mist baut hat ER die verantwortung. ER ALLEIN. Ein jeder mit solch einer Verantwortung würde sich hüten den Unmut der Gruppe auf sich zu ziehen.

Die Hierarchie ist göttlich, in der Hölle sind alle gleich.

Doch nun denken wir, Gerechtigkeit bedeutet, allen Menschen das gleiche Recht zu geben. Und in einer Pyramide sind nun mal die meisten Menschen in den untersten Schichten. Natürlich werden die am lautesten dagegen blöken, wenn man sie fragt.

Und so zerbröselt der Keks nunmal.

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Moderne, Philosophie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s