Ein Leben nach dem Tod?


Niemand kann uns sagen, was den Menschen nach seinem Tod erwartet. Ich persönlich glaube ja jetzt nicht unbedingt explizit an den Einzug „der Seele“ in den Himmel. Es ist wahrscheinlicher dass, wenn überhaupt, die physischen Überreste des Körpers innerhalb mehrerer Dekaden zersetzt werden, sprich wieder in den großen Kreislauf des Ökosystems unseres Planeten eingespeißt werden, während die geistigen Bestandteile, also nach dem Tod womöglich noch im weitesten Sinne „intakte“ Elemente des Gehirns, möglicherweise verbleibende elektrische Impulse, Zombie-Style, basierend auf der recht plausiblen Theorie mehrerer Dimensionen der Existenz, Einzug finden in neues Leben, wahrscheinlich ein anderer menschlicher Föthus oder etwas Ähnliches. Also allgemein das, was man unter der buddhistischen „Wiedergeburt“ versteht. Ich persönlich kann es mir (natürlicherweise) nicht ausmalen, wie es ist, wenn die Existenz eines Menschen für alle Zeiten beendet zu sein scheint. Ich für meinen Teil glaube an die Option der „Wiedergeburt“, basierend auf fortschrittlichen, teils unerforschten Physikalischen Gesetzen. Nicht umsonst haben die Neurologen dieser Welt bis Heute keine genauere Definition von dem anfertigen können, was wir allgemein als „Gedanken“, „Bewusstsein“ oder „Seele“ bezeichnen. Wer kann uns versichern, dass diese Dinge mit dem Verlust der physischen Körperfunktionen ebenfalls dahinscheiden?

Ich für meinen Teil glaube an die Option der „Wiedergeburt“, basierend auf fortschrittlichen, teils unerforschten Physikalischen Gesetzen. Nicht umsonst haben die Neurologen dieser Welt bis Heute keine genauere Definition von dem anfertigen können, was wir allgemein als „Gedanken“, „Bewusstsein“ oder „Seele“ bezeichnen. Wer kann uns versichern, dass diese Dinge mit dem Verlust der physischen Körperfunktionen ebenfalls dahinscheiden?

http://de.wikipedia.org/wiki/Argumentum_ad_ignorantiam

Ich denke wenn so etwas komplexes wie „die Seele“ übertragen würde (wohin auch immer) wäre sicherlich eine Menge Energie nötig, die man bemerken müsste, etwa in Form von Wärmeentwicklung.

Vorausgesetzt, dass wir die Seele mit unseren Sinnen wahrnehmen könnten. Evtl sollte man die Seele doch als etwas transzendentes betrachten.

Advertisements

Über politbueroblog

Politik, IT, Kommunikation und Fitness sind meine Themen - und darum geht es auch in meinen Blogs: Software und Hardwaresysteme, Informatik, WIrtschaftsinformatik, die Übetragung von Daten und Informationen sowie auf der anderen Seite um Dauerbrenner und tagespolitische Ereignisse aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, nicht zu vergessen Kraftsport, Fitness Training, und Wellness.
Dieser Beitrag wurde unter Moderne, Philosophie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s